Herzenssache

Der Trödelbus der Landesschau Rheinland-Pfalz ist im Land unterwegs. Heute geht es mit dem Trödelbus ab in die Pfalz nach Gommersheim. Auf dem Dorfplatz wird der schrullige Hausmeister und sein fleissiger Assistent bereits erwartet. Und es kommen sogar Indianer...

Heute ist der Trödelbus in Allenbach und Kalt unterwegs. Was der Begge Peder hier wohl für Trödel findet?

Heute geht es mit dem Trödelbus in die Pfalz nach Enkirch.

Der Begge Peder ist immer noch mit dem Trödelbus im Land unterwegs, jetzt macht er Station in Dausenau an der Lahn.

Dieses Mal fahren Begge Peder und sein Helfer Jürgen in die Eifel nach Mörz. In dem Künstlerdorf bekommt Begge Peder jede Menge Schätze. Und die Kasse klingelt für Herzenssache.

Dieses Mal trifft der schrullige Hausmeister nicht auf Engel - sondern auf Bengel an der Mosel. Bei der Ankunft erwartet ihn die erste Überraschung.

Dieses Mal fahren Begge Peder und sein Helfer Jürgen in den Hunsrück nach Langweiler. Dort wartet jede Menge Trödel und nette Menschen auf sie.

Der Trödelbus hat sich in Bewegung gesetzt. Mit an Bord ist der Begge Peter. Seine Mission: Im Land Trödel einsammeln für den guten Zweck. Für die Herzenssache sollte am Samstag in Geinsheim so viel wie möglich zusammenkommen.

Judith Kauffmann hat im letzten Jahr ein Herzenssache-Projekt kennengelernt, das ihr besonderen Eindruck machte – das lag vor allem an einer jungen, schwerkranken Frau, die von diesem Projekt profitiert hat. Judith trifft Celina Paulus in der Jugendkunstschule des Beda-Instituts in Bitburg.

Herzenssache-Schirmherr Hartmut Engler hatte angekündigt, sich selbst ein Bild von Herzenssache-Förderprojekten machen zu wollen. Jetzt hat der PUR-Frontmann "Freezone" in Mannheim besucht, eine Einrichtung für obdachlose Jugendliche.

Bundesweit gibt es rund 10.000 Kinder und Jugendliche, die den Tag auf der Straße verbringen. Mit Ihren Spendengeldern unterstützt die SWR-Herzenssache die Einrichtung Freezone in Mannheim, die jungen Obdachlosen hilft. Gestern hat der neue Schirmherr Hartmut Engler, Sänger der Band PUR, Freezone besucht.

Günther Thiermann aus Bad Hönningen hat in einem Kinderdorf in Guatemala eine Bäckerei aufgebaut. Dort können die Kinder eine Ausbildung zum Bäcker machen. Der Ofen wurde von "Herzenssache" gespendet. Nach 4 Jahren in Guatemala hat Günther Thiermann eine Menge erlebt.

Die Kinder- und Jugendfarm in Landau hat erst im Frühjahr eröffnet. Dort sollen behinderte und nicht behinderte Kinder, egal welcher Nationalität gemeinsam in der Natur gestalten und handwerkliche Fähigkeiten erwerben. Dafür brauchen sie aber Werkzeughütte und Werkzeuge. Mit ihrem Wunsch haben sie sich an die Herzenssache gewandt.

Die Jugendlichen in Freudenburg bei Saarburg wünschen sich ein sog. mobiles Streetsoccerfeld für ihren Ort, weil für einen Bolzplatz die Fläche fehlt. Judith Kauffmann hat die Jugendlichen in Freudenburg besucht.

Hartmut Engler von PUR ist der neue Schirmherr von Herzenssache! Gemeinsam mit seiner Band wird er sich künftig für Kinder und Jugendliche im Südwesten stark machen. Damit löst der deutsche Sänger Lothar Späth ab, der seit 2005 Schirmherr der Kinder-Hilfsaktion gewesen ist.

Judith Kauffmann trifft in Ludwigshafen Nazli, eine ehemalige Obdachlose , die seit ihrem dritten Lebensjahr in Heimen und Pflegefamilien untergebracht ist. Mit 15 Jahren wurde sie obdachlos. Dann hat sie Freezone in Mannheim entdeckt.

Die Kinderhilfsaktion Herzenssache hat einen neuen Schirmherrn: den Frontsänger der Musikgruppe PUR, Hartmut Engler. Er wird sich ab sofort im Namen der Herzenssache für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Südwesten einsetzen.

Die große Spendengala 2012 in voller Länge noch einmal zum Genießen!Rufen Sie unsere Spendenhotline 0900 - 133 50 11 an - und 10 Euro werden von Ihrer Telefonrechnung abgebucht.Jede Spende hilft!

Ein schönes Sprichwort: Um ein Kind in die Welt zu setzen braucht's nur Mann und Frau - aber um es großzuziehen braucht man ein ganzes Dorf. In Kernen - im Remstal - da haben einige Bürger ehrenamtlich ein Projekt auf die Beine gestellt, dass sich genau an diesem Sprichwort orientiert. Das Projekt heißt: ¿Der rote Faden¿ Die Herzenssache wird in diesem Jahr das Projekt unterstützen.

Hänsel und Gretel, Schneewittchen, Rumpelstilzchen... glücklich wer jemanden in der Kindheit hatte, der einem aus solchen Büchern vorgelesen hat. Kinder lieben Märchen. Und sie sind sogar gut für sie! Mit ihnen lassen sich in einer Förderschule erstaunliche Dinge erreichen. Zum Beispiel an der Albert-Schweitzer-Schule in Bad Rappenau. Dort läuft seit einem Jahr ein Märchenprojekt - mit großem Erfolg. Es wird dieses Jahr von Herzenssache gefördert. Landesschau Reporterin Andrea Dörfel über eine märchenhafte Unterrichtsstunde.

Ein warmes Mittagessen, das klingt zunächst mal selbstverständlich. Aber für viele Kinder in Deutschland ist es leider etwas Besonderes. Dazu gehören auch einige Kinder an der Franz-Josef-Mone-Förderschule in Bad Schönborn. Für sie ist vor fünf Jahren das Projekt Luftikus gegründet worden, Lernen und Freizeit, eine Nachmittagsbetreuung. Die Luftikus-Kinder kochen zusammen, essen miteinander und werden ganz individuell gefördert. Dank der ehrenamtlichen Mitarbeit von Lehrern und Freiwilligen an der Schule. Für die ist das eine echte Herzenssache - und deshalb wird Luftikus dieses Jahr von Herzenssache gefördert.

Ein starkes Team: Christiane Miarka-Mauthe, die Initiatorin der Arche Regenbogen und Sabine Vaihinger ihre Mitstreiterin. Gemeinsam mit zwei Dutzend Mitarbeitern betreiben sie eine Einrichtung, die schwerkranken Kindern und Jugendlichen ein familienähnliches Zuhause bietet

Ist er der längste der Welt? Am 23. November wurde in der Schleyerhalle ein Baumkuchen mit der unglaublichen Länge von 1,2 km aufgebaut. Ist der damit der längste der Welt? Egal, ob der Weltrekord geknackt wurde oder nicht - der Baumkuchen wird auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt zugunsten der Herzenssache verkauft.

Das Projekt "Arche Regenbogen" in Kusterdingen hilft langzeitbeatmeten und intensivpflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen. Darin wird es von der "Herzenssache", der Kinderhilfsaktion von SWR und SR, unterstützt. Eines der "Herzenssache"-Vorstandsmitglieder hat jetzt sogar eine persönliche Patenschaft für das Projekt übernommen.