Wer versagt bei Schulversagen?

SWR2 Kontext | 22.2.2013 | 19.05 Uhr

Wie eine gerechte Bildungspolitik gelingen kann | Bis zur Bundestagswahl hat die neue CDU Bundesbildungsministerin Johanna Wanka nur noch sieben Monate Zeit, um eigene Akzente zu setzen. Da ist die Gabriele Heinen-Kljajic von den Grünen im Moment in einer besseren Ausgangslage. Denn vor der neuen niedersächsische Kultusministerin liegt noch die ganze Legislaturperiode. Außer den Studiengebühren möchte rot-grün in Niedersachsen auch das Sitzenbleiben abschaffen. Daran hat sich eine bundesweite Diskussion über Schulpolitik entzündet. Denn da drückt viele der Schuh.