SWR2 Impuls

Warum ist Philosophie oft schwer verständlich?

6.12.2018 | 16.05 Uhr | 2:12 min

Jede Fachwissenschaft hat ihre eigenen Begrifflichkeiten und ihr eigenes Vokabular. Aber es gab auch immer eine Philosophie, die sich bewusst bemüht hat, in die Öffentlichkeit hineinzugehen. Immanuel Kant hat Bücher geschrieben, die definitiv schwer zu kauen sind. Um die „Kritik der reinen Vernunft“ zu verstehen, braucht man ein paar Semester Zeit. Daneben hat er aber auch Texte geschrieben, die für den „Marktplatz“ gedacht waren. Dort werden viele fündig, ohne in diesen schwierigen Begrifflichkeiten unterwegs sein zu müssen.

Vorab