SWR1 Thema heute

Unionsparteien finden Asylkompromiss: Erste Schritte auf dem Weg zur Jamaika-Koalition

9.10.2017 | 19.41 Uhr | 9:15 min

Verfügbar bis: 4.10.2018, 19.41

Download Podcast

CDU und CSU sind zu einer Einigung beim Thema Flüchtlinge und Asyl gekommen. Das Lieblingswort der CSU "Obergrenze" fällt nicht mehr - aber dafür haben sich beide Parteien darauf geeinigt, daß höchstens 200 000 Asylbewerber pro Jahr nach Deutschland kommen dürfen. Unter besonderen Umständen sollen aber Abweichungen nach oben oder unten möglich sein. Beide Unionsparteien wollen außerdem den Familiennachzug anerkannter Flüchtlinge einschränken, Sammellager in Deutschland und an den Außengrenzen der EU einrichten. Das alles sehen die Grünen als potentielle Koalitionspartner als völlig inakzeptabel an - der andere potentielle Jamaika-Partner FDP dagegen zeigt sich offen. Aber Menschenrechtsorganisationen wie Pro Asyl kritisieren die Unionspläne als massiven Verstoß gegen deutsches und internationales Recht.