SWR2 Matinee

Arbeiten im Takt - Prof. Stefan Sell im Gespräch

10.3.2019 | 12.00 Uhr | 11:52 min

Verfügbar bis: 4.3.2020, 12.00

Download Podcast

Schon im 15. Jahrhundert wurde sie in der venezianischen Schiffsbau-Industrie genutzt - den Höhepunkt erreichte die Fließbandarbeit im Zeitalter des Fordismus, in den Autowerken von Henry Ford im Detroit der 20er und 30er Jahre. Heute sind nicht mehr nur Arbeitsvorgänge in der Industrie getaktet, sondern immer mehr auch soziale Berufe. Wo genau, was das mit den Menschen macht und ob die Fließbandarbeit auch positive Effekte hat, erzählt Prof. Stefan Sell von der Universität Koblenz.

Vorab