Schätze der Welt

Hafen von Willemstad, niederländische Antillen Curacao, Folge, 262

26.5.2017 | 7.35 Uhr | 14:44 min

Als holländische Idylle liegt Willemstad in der Karibik. Die Hauptstadt von Curacao ist das Werk jüdischer Siedler. Sie waren vor der Inquisition aus Spanien erst nach Amsterdam geflohen und hatten dann auf Curacao eine neue Heimat gefunden. Vor 350 Jahren. Die holländische Krone nutzte die Insel derweil als Stützpunkt für den Sklavenhandel und ein bisschen Seeräuberei. Auch das ist lange her. Geblieben sind die Nachfahren der Sklaven, die sich auf Curacao jetzt autonom verwalten. Kulturdenkmal ist das historische Willemstad mit St. Anna-Bucht, Punda und Otrobanda sowie Scharloo und Pietermaai.

Vorab