SWR1 Leute Baden-Württemberg

Hartmut Rosa, Soziologe und Zeitforscher

6.9.2017 | 12.00 Uhr | 32:28 min

Verfügbar bis: 1.9.2018, 12.00

Download Podcast

"Wenn Beschleunigung das Problem ist, dann ist Resonanz vielleicht die Lösung", so lautet die Kernthese des aktuellen Buchs "Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung" von Hartmut Rosa. Hartmut Rosa ist einer der führenden deutschen Soziologen und Zeitforscher und kritisiert immer wieder gesellschaftliche Beschleunigungsprozesse. Doch statt Slow Food oder Slow Work, die das Leben entschleunigen sollen, plädiert er dafür, sich mehr auf Menschen und Dinge einzulassen. Momente der Resonanz findet Hartmut Rosa selbst in seiner Rockband oder wenn er Orgel spielt. Rosa wurde in Lörrach geboren, studierte in Freiburg und London. Forschungsaufenthalte führten ihn u.a. an die Harvard University in Cambridge, Massachusetts, und die New School University in New York City. Seit 2005 ist er Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und seit 2013 Direktor des Max-Weber-Kollegs in Erfurt.