Literatur - SWR2 lesenswert

Isaku Yanaihara: Mit Alberto Giacometti. Ein Tagebuch

15.2.2019 | 17.05 Uhr | 3:33 min

Verfügbar bis: 10.2.2020, 17.05

Download Podcast

Kurzkritik von Katharina Borchardt | 1956 in Paris: Der Künstler Alberto Giacometti porträtiert den Japaner Isaku Yanaihara. Was als einmaliges Treffen geplant war, weitet sich aus zu einem wahren Schaffensrausch. 228 Mal wird Yanaihara für Giacometti Modell sitzen - nächtelang. 1969 veröffentlicht er in Japan seine Giacometti-Erinnerungen, deren weitere Verbreitung aber von Giacomettis Witwe untersagt wurden. Nun liegt das Buch endlich - und hervorragend ediert - auch auf Deutsch vor.| Aus dem Japanischen von Nora Bierich, Piet Meyer Verlag, 352 Seiten, 42 Euro.

Die beliebtesten Clips aus der Sendung

Vorab