Schätze der Welt

Tongariro: Nationalpark Tongariro mit Kultstätten der Maori im Bergland von Tongariro, Neuseeland, Folge 304

4.2.2018 | 5.45 Uhr | 14:25 min

Zum Nationalpark wurde Tongariro mit Kultstätten der Maori im Bergland von Tongariro erklärt. Der Park hat drei Vulkane, Tongariro, Ngauruhoe und den Ruapehu. Er ist immer noch aktiv und brach zuletzt am 23. September 1995 aus. Seit vor 200 Jahren die ersten Weißen in "Aotearoa", dem Land der langen, weißen Wolke¿, landeten, bedrohen Kahlschlag und Schafzucht den heiligen Berg. Für den Tuwharetoa Stamm ist Tongariro die Quelle ihrer Macht. Hier ruhen ihre Vorfahren und der Berg legitimiert ihren Anspruch auf dieses Land. Um zu verhindern, das ihr Land in private Hände fällt, machte Häuptling Tukino Te Heuheu 1887 den Berg zum Geschenk an die Regierung von Neuseeland - mit der Maßgabe ihn für alle Menschen zu schützen.

Vorab