Eisenbahn-Romantik

Neubeginn auf der Schwäbischen Alb

21.3.2018 | 14.45 Uhr | 28:32 min

Verfügbar bis: 18.5.2021, 16.00

Anfang März 1996 fuhr auf dem "Albbähnle" zwischen Amstetten und Gerstetten der letzte planmäßige Zug. Für die Eigentümerin, die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft, war das Defizit zu groß geworden. Das Ende der Bahnlinie schien gekommen. (Folge 239)

Online First