SWR2 am Samstagnachmittag

Ute Bales "Bitten der Vögel im Winter"

7.12.2018 | 16.00 Uhr | 5:03 min

Verfügbar bis: 2.12.2019, 16.00

Download Podcast

Vorgestellt von Astrid Tauch | Ute Bales wuchs in Gerolstein in der Eifel auf und lebt heute in Freiburg. Ihr siebter Roman "Bitten der Vögel im Winter" unternimmt ein Wagnis, denn die Autorin beschreibt den Völkermord der Nazis an den Sinti und Roma aus der Perspektive zweier Täter: des sogenannten Rasseforschers Robert Ritter und seiner Geliebten Eva Justin. Es ist eine Abhängigkeitsbeziehung, in der Robert Ritter den Ton angibt. Saubere Menschen sind sein Ziel - und Eva Justin tut unterwürfig, was er sagt. Beide erstellen Gutachten über die Sinti und Roma und liefern so die Grundlage für deren Deportation in die Konzentrationslager. Der beklemmende Roman von Ute Bales wurde ausgezeichnet mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz.