SWR2 Essay

Goethe-Träume

28.1.2019 | 22.03 Uhr | 55:30 min

Verfügbar bis: 28.1.2020, 12.00

Goethe ist der Nationaldichter der Deutschen. Der Klassiker. Keine Stadt ohne Goethe-Straße, kein Schulabschluss ohne Goethe-Lektüre. Aber das ist nur die Oberfläche. Behauptete zumindest Ernst Wilhelm Eschmann in einem Essay des Jahres 1955. Goethe geistert auch durch die Träume der Deutschen. Er lebt im Unbewussten der Deutschen fort, als Jungscher Archetypus, der "mahnend, tröstend und führend dem modernen Menschen bei der Bewältigung seiner Gegenwart helfe." (Pressetext von 1955) Die "Goethe-Träume" sind ein skurriles Stück Radio. Das wir im Rahmen unserer Archiv-Reihe gerne vorzeigen …

Vorab