Leute

Berichtet aus und über Afghanistan

4.10.2017 | 10.00 Uhr | 29:31 min
Download

Seine Eltern kommen aus Afghanistan und flohen vor den sowjetischen Truppen nach Österreich. Er selbst hat in Tübingen Politologie und Islamwissenschaften studiert und arbeitet heute als Journalist. Emran Feroz berichtet häufig aus und über Afghanistan, speziell über die Folgen des US-amerikanischen Drohnenkrieges, die in der öffentlichen Wahrnehmung keine große Rolle spielen, obwohl diese Angriffe dramatisch viele zivile Opfer fordern. Feroz hat für diese Opfer eine virtuelle Gedenkstätte initiiert und aktuell das Buch mit dem Titel "Tod per Knopfdruck" veröffentlicht.

Online First