Planet Wissen

Alzheimer - Kampf gegen das große Vergessen

13.9.2018 | 11.15 Uhr | 59:01 min

Verfügbar bis: 13.9.2023, 11.15

1906 beschrieb Alois Alzheimer erstmals charakteristische Veränderungen im Gehirn einer verstorbenen, dementen Patientin. Über 100 Jahre später können Forscher immer noch nicht genau erklären, wie und warum die rätselhafte Alzheimer-Krankheit entsteht. Auch behandeln können die Ärzte Alzheimer bisher nicht, bestenfalls den Verlauf der Krankheit hinauszögern. Warum ist es so schwierig, eine wirksame Therapie zu entwickeln? Wie kann man Patienten und auch ihren Angehörigen im Alltag helfen?