SWR1 Der Abend

"Ich schreibe, also bin ich!" - Warum Schreiben so wichtig ist

3.11.2014 | 22.00 Uhr
Download Podcast

Wer jemals einen echten Liebesbrief bekommen hat, weiß, was so ein beschriebenes Stück Papier mit einem machen kann. Nur wer schreiben kann, kann seiner großen Liebe das auch schriftlich geben - vielleicht sogar in einer ganz besonders schönen Art, so wie Napoleon es seiner Geliebten Josephine schrieb: "Ich gebe Dir drei Küsse. Einen aufs Herz, einen auf Deinen Mund und einen auf Deine Augen." Beim Schreiben sind wir ganz bei uns selbst, wir hören in unser Innerstes und können Gedanken in Worte fassen, die uns sonst vielleicht gar nicht über die Lippen kämen. Ob mit der Hand oder am Computer: Worte, die zu einem Text werden, sind ein hohes Gut. Auch im Alltag: Wer nicht schreiben kann, der steht am Rande der Gesellschaft. Der einfachste Einkaufszettel, das Entschuldigungsschreiben für die Schule, das Formular im Hotel - für die siebeneinhalb Millionen Analphabeten in Deutschland eine unüberwindbare Hürde. Über das Schreiben reden wir in SWR1 Der Abend, getreu dem Motto: "Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt." (Malcolm Stevensons Forbes)

Online First