SWR2 Matinee

Heiliger Sankt Gropius - eine Kritik auf die Lobhudelei

13.4.2019 | 12.00 Uhr | 4:20 min

Verfügbar bis: 7.4.2020, 12.00

Download Podcast

Modtipp: Alma Mahler-Werfel, die ja auch mal mit Gropius verheiratet war, meinte übrigens nicht Flachdächer, weiße Wände, Stahl und Glas seien Merkmale des Bauhaus, sondern wenn jemand "nach Knoblauch aus dem Halse stank". Das hatte damit zu tun, dass Johannes Itten (den Alma sogar heiß fürs Bauhaus empfohlen hatte), nicht nur den "Vorkurs" am Bauhaus etablierte, sondern eine ganze Weltanschauung, die Mazdaznan-Lehre, eine Mischreligion mit zarathustrischen, christlichen und einigen hinduistischen Elementen. Und in der war es wohl wichtig, möglichst viel Zwiebel und Knoblauch zu essen. <br/>Peter Jungblut findet, dass die Bauhaus-Verehrung dieses Jahr selbst, auch ziemlich religiöse Züge annimmt. So richtig ernst kann er das jedenfalls nicht mehr nehmen