Landesschau Baden-Württemberg

Taubblind: Fühlen ist Reden

24.4.2019 | 18.45 Uhr | 3:34 min

Verfügbar bis: 23.4.2020, 18.57

Für blinde Menschen ist Hören oft viel wichtiger als für uns Sehende. Blinde hören aufmerksamer, um ihr Handicap - das fehlende Sehen - besser ausgleichen zu können. Bei Gehörlosen ist es umgekehrt. Ihre Augen haben für ihre Wahrnehmung eine viele größere Bedeutung. Doch was ist, wenn man weder sehen noch hören kann? Und das von Geburt an. Rund 1500 Kinder sind in Deutschland von Taublindheit betroffen. Wie nimmt man Kontakt zu einem Menschen auf, der in Dunkelheit und Stille lebt und nichts anderes kennt? Veronika Schätzle aus Tuttlingen weiß es, denn ihr 16 jähriger Sohn Gabriel ist von Geburt an taubblind.