Der ungeklärte Tod - Wie  starb der Asylbewerber Oury Yalloh?

SWR Aktuell Kontext

Der ungeklärte Tod - Wie starb der Asylbewerber Oury Yalloh?

Dieser Beitrag ist leider nicht mehr verfügbar.

8.1.2018 | 19.13 Uhr | 19:10 min

Verfügbar bis: 3.1.2019, 19.13

Download Podcast

mit Josef Karcher. | Oury Jalloh, ein Asylbewerber aus dem afrikanischen Sierra Leone, kam am 7. Januar 2005 bei einem Brand in einer Dessauer Polizeizelle ums Leben. Er starb gefesselt an einer Matratze. Auch nach mehreren Gerichtsverfahren und Brandversuchen konnte der Fall bislang nicht aufgeklärt werden. Jalloh soll die Matratze mit einem Feuerzeug selbst angezündet haben. Dies wird von mehreren Brandgutachtern angezweifelt. Sie vermuten den Einsatz von Brandbeschleunigern. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Sachsen-Anhalt prüft derzeit eine Beschwerde gegen die Einstellung des Verfahrens. Gleichzeitig beschäftigt sich die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit einer Strafanzeige gegen einen Polizisten wegen Mordverdachts, die Angehörige Jallohs gestellt haben. Zum Jahrestag des Todes von Oury Jalloh analysiert SWR aktuell Kontext den Fall. Gesprächspartnerin ist die Journalistin und Autorin Margot Overath, die seit Jahren der Wahrheit auf der Spur ist. Moderation Josef Karcher.

Vorab