SWR Aktuell Kontext

Geht der rechte Terror weiter? Ein Jahr nach dem Urteil im NSU Prozess

9.7.2019 | 18.40 Uhr | 18:45 min

Verfügbar bis: 3.7.2020, 18.40

Download Podcast

Ein Jahr ist es jetzt her, dass der NSU-Prozess mit einem Urteil gegen Beate Zschäpe zu Ende ging. Das Gericht verhängte lebenslänglich und stellte die besondere Schwere der Schuld fest. Verurteilt wird Zschäpe wegen Mittäterschaft an neun Morden, die Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt an Bürgern mit Migrationshintergrund und einer deutschen Polizistin verüben. Vor gut fünf Wochen wird Walter Lübcke, der Regierungspräsident von Kassel, erschossen. Kaltblütig aus nächster Nähe. Die Tat erinnert fatal an die Mordserie des NSU, auch weil der NSU schon einmal in Kassel gemordet hat. In dem knappen Jahr zwischen dem Urteil gegen Beate Zschäpe und dem Mord an Walter Lübcke gibt es eine Vielzahl von massiven Bedrohungen von rechts, gegen die, die Migranten verteidigen oder die Opfer von rechter Gewalt vertreten. Die Bedrohung kommt sogar aus den Reihen der Polizei. Geht der rechte Terror weiter? Ein Jahr nach dem Urteil im NSU Prozess.