SWR2 am Samstagnachmittag

"Man steht an Küsten, unterkühlt..."

24.11.2018 | 14.05 Uhr | 4:00 min

Verfügbar bis: 23.11.2019, 12.00

Im Oktober hat die Stadt Speyer den Berliner Lyriker Björn Kuhligk mit dem Arno-Reinfrank-Preis 2018 ausgezeichnet. Anlass dafür war sein Langgedicht "Die Sprache von Gibraltar", in dem er das Schicksal der Flüchtlinge in der spanischen Exklave Melilla verarbeitet. Die Jury nannte Kuhligks Werk eine "Poesie der Fakten" und mit dieser Beschreibung lassen sich auch seine kürzeren lyrischen Texte treffend charakterisieren. Trotz des Naturambientes in dem vorgestellten Gedicht "In den Landschaften" lässt der Autor keinerlei Romantik aufkommen. Es liest Johannes Wördemann.