SWR2 Wissen

Punk und Hip-Hop in der DDR

11.5.2012 | 8.30 Uhr
Download Podcast

Von Hendrik Kirchhof. SWR2 Wissen vom 11.05.2012. Bunter Irokesenschnitt und zerrissene Jeans - damit machte man sich in der ehemaligen DDR verdächtig. Staatskritische Punks wurden in der DDR schikaniert oder landeten im Gefängnis. Jugendliche Hip-Hopper steckte man ins FDJ-Heim - zum Rappen unter Aufsicht und mit staatlicher Lizenz.