SWR Aktuell Kontext

"Nie wieder Völkermord? 25 Jahre nach Ruanda"

12.4.2019 | 18.40 Uhr | 18:49 min

Verfügbar bis: 6.4.2020, 18.40

Download Podcast

mit Max Waibel. | Seit einer Woche gedenken die Menschen in Ruanda des Genozids an den Tutsi vor 25 Jahren. Nachdem am 6. April 1994 das Flugzeug des ruandischen Präsidenten abgeschossen worden war, begannen die Hutu-Milizen mit ihren Massakern. Sie zogen durch die Städte und Dörfer und töteten alle, die sie für Tutsi hielten oder die sich nicht an den Gräueln beteiligen wollten. Wahllos wurden Frauen, Männer, Kinder und Babys regelrecht geschlachtet. Mindestens 800 000 Menschen fielen den massakrierenden Horden zum Opfer. Und die Weltgemeinschaft? Schaute weg. Inzwischen gibt es zahlreiche Versöhnungsprojekte in Ruanda, die hoffen lassen, dass sich solche Gräueltaten nicht wiederholen. Ob die Weltgemeinschaft auch etwas gelernt hat, daran gibt es große Zweifel. "Nie wieder Völkermord? 25 Jahre nach Ruanda."