REPORT MAINZ

Umgang mit Missbrauchsakten: Wie transparent ist die katholische Kirche?

9.4.2019 | 21.45 Uhr | 6:33 min

Verfügbar bis: 3.4.2020, 21.45

Download Podcast

Betroffene von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche kämpfen darum, die Personalakten ihrer mutmaßlichen Täter einzusehen. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Rörig, fordert ein einheitliches Recht auf Akteneinsicht.