SWR1 Der Abend

Emanzipation auf dem Teller...

8.12.2015 | 22.00 Uhr
Download Podcast

Die Sterneküche zwischen den "Alten Meistern“ und den "Jungen Wilden“ | Auch dieses Jahr ein Rekord: Aktuell hat Deutschland 290 Sterne-Adressen - nur Frankreich hat mehr. Neu ist: Die meisten Sterneköche heute sind erstaunlich jung und unbefangen - in der Sternegastronomie ist eine Verjüngungskur im Gange. Seit einigen Jahren erobern junge Küchenchefs die deutsche kulinarische Szene und kochen sich bis an die Spitze. Die deutsche Küche hat sich also emanzipiert - Die „Jungen Wilden“ lösen die „Alten Meister" immer öfter ab. Man kocht multikulturell, die Zeichen der Globalisierung vollziehen sich also auch auf den Tellern derjenigen, die die Kunst am Kochen zelebrieren. Aber: Es gibt sie auch noch - die gediegenen Restaurants mit den Sterneköchen, die die alten Traditionen aufrecht erhalten. Wir reden über beides in SWR1 der Abend - z.B. mit dem 28-jährigen Micha Schäfer, der im Berliner Restaurant „Nobelhart und Schmutzig“ in der Küche seinen Stern mit dem Slogan „Brutal lokal“ verbindet.

Vorab