SWR Aktuell Kontext

Uluru – heiliger Fels, klettern verboten!

18.6.2019 | 18.40 Uhr | 18:41 min

Verfügbar bis: 12.6.2020, 18.40

Download Podcast

Ayers Rock, so hieß der große, rote Monolith in der australischen Wüste, bevor die Regierung ihn symbolisch an die Aborigines zurückgab. Ihnen, den Anangu, ist der Uluru, wie er in ihrer Sprache schon immer hieß, heilig. Um ihn ranken sie ihre Geschichten über die Entstehung der Welt. Jahrelang war es den Anangu ein Dorn im Auge, dass die Touristen auf ihrem Heiligtum herumkletterten. Ab Oktober soll damit Schluss sein, ab dann ist die Besteigung und das Klettern auf dem Uluru verboten. Wer dagegen verstößt, riskiert zwei Jahre Gefängnis oder 38 000 Euro Strafe. Lena Bodewein ist zum Uluru gefahren und hat dort nachgeforscht, wie Einheimische und Touristen mit der Situation umgehen.

Vorab