SWR1 Der Abend

Historische UN-Klimakonferenz in Paris: Alle gehen hin - und dann?

2.12.2015 | 22.00 Uhr
Download Podcast

"Scheitern mit Ansage" oder „Alles wieder nur heiße Luft“ sind Kommentare in der Medienlandschaft zur laufenden UN-Klimakonferenz. Bei Twitter gibt es jede Menge Aktionen rund um diese Konferenz - z.B. durch Arte: Unter #IchAlsKlimaheld kann man Kommentare lesen wie #IchAlsKlimaheld heize meine Wohnung einen Pullover später“ oder „#IchAlsKlimaheld fahre alle Strecken unter 5 km mit dem Fahrrad oder gehe zu Fuß. Auch wenn‘s kalt ist.“ Die Welt guckt nach Paris, denn es kann ein historisches Treffen werden. 1997 wurde das Kyoto Protokoll verabschiedet, das für die Industrieländer verbindliche Zielwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen wie CO2 festlegte. Nun soll ein Nachfolgevertrag geschlossen werden, mit dem sich alle Länder umfassend verpflichten, den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu begrenzen. Doch: kann man so ein gewaltiges Anliegen wirklich in den Griff bekommen und umsetzen? Können wir den Klimawandel noch stoppen?