SWR2 Matinee

Es muss nicht immer Fleisch sein - Superfood Algen

1.7.2018 | 12.00 Uhr | 12:36 min

Verfügbar bis: 26.6.2019, 12.00

Download Podcast

Sebastian Weickert im Gespräch. Er ist Nahrunsmitteltechniker der Universität Hohenheim, Fachbereich Agrar- und Ernährungspolitik. Mikroalgen - das bedeutet hochwertiges pflanzliches Protein aus einer Quelle, die Ressourcen schont und weniger Treibhausgase ausstößt, als konventionelles Gemüse oder gar Fleisch - sie könnten gar irgendwann den Welthunger stillen. So die Hoffnung, die vor einigen Jahren einen regelrechten Mikroalgen-Boom auslöste. Ob sie gerechtfertigt ist, prüfen derzeit Wissenschaftler der Universität Hohenheim. Sie vergleichen die Biomassebilanz der Mikroalgen-Produktion mit der von tierischem und anderem pflanzlichen Eiweiß. Ebenfalls im Fokus der Forscher: Die Frage, ob die Verbraucher Mikroalgen-Produkte überhaupt kaufen würden - die Farbe grün ist in Lebensmitteln nämlich nicht besonders beliebt, es sei denn im Salat. Was in ersten Tests allerdings erstaunlich gut lief waren Algen-Ravioli - und das lässt im Land der Maultaschen doch sehr hoffen!