SWR Studio Kaiserslautern - das Thema des Tages

Pirmasens: Stolpersteine - das umstrittene Denkmal für NS-Opfer

28.1.2013 | 13.05 Uhr
Download Podcast

Thyssen, Sandra | Übermorgen - am 30. Januar - vor genau 80 Jahren wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Die Nationalsozialisten übernahmen die Regierung. Damit begann das wohl dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. In Konzentrationslager starben Millionen Menschen. Seit Jahren gibt es in Pirmasens unterschiedliche Meinungen, wie den Opfern des Nationalsozialismus in der Stadt gedacht werden soll. Die CDU-Fraktion im Stadtrat favorisiert ein zentrales, individuelles Denkmal für Pirmasens. Der Arbeitskreis "Geschichte der Juden in Pirmasens" - der aus Bürgern der Stadt besteht - würde zusätzlich zu einem zentralen Denkmal sogenannte "Stolpersteine" in der Stadt verlegen. Stolpersteine sind Gedenktafeln aus Messing, die ins Straßenpflaster eingelegt und mit den Namen der ermordeten jüdischen Mitbürger versehen werden. Aber das lehnt die CDU-Fraktion kategorisch ab. Daraus ist jetzt ein regelrechter Streit entstanden. SWR-Reporterin, Sandra Thyssen, weiß mehr darüber.

Online First